Einbau Fernseher

Man kann sein Wohnmobil mit fertig eingebautem Fernseher bestellen. Aber analog zum Autoradio ist das übertrieben teuer. Außerdem werden da oftmals ziemlich kleine Geräte verbaut. An der von Carado vorgesehenen Stelle passt ein Gerät mit 24 Zoll gut rein. 

Sinnvoll ist es die Vorbereitung zu bestellen, da ist dann eine Halterung montiert und (Strom-) Kabel vom EBL bis zur Halterung auch schon. Hier ein Bild der Halterung, das Kabel findet man hinter dem kleinen Brettchen.

Wie man auf dem nächsten Foto sieht, ist die Halterung nicht mittig verbaut. Möchte man den Platz optimal nutzen, muss die Halterung versetzt werden. Also habe ich die Halterung abgeschraubt. Darunter sitzt ein kleines Brettchen zur Verstärkung. Beides wurde um einige Zentimeter nach unten gesetzt, damit alles mittig sitzt. Vorher prüfen, ob die VESA Aufnahme am Fernseher auch mittig sitzt. Ich weiß nicht ob das immer der Fall ist. Bei meinem Modell ist es auf jeden Fall so.


Dann war es kein Problem mehr, einfach den TV mit den 4 mitgelieferten Schrauben an die Halterung anschrauben. Anschließend noch an die Halterung noch ein paar Tropfen Silikonöl und fertig war das Ganze.

Die gelieferte Halterung lässt sich so einstellen, dass man wahlweise von vorne oder vom Bett aus fernsehen kann.

Bleibt die Frage des Anschlusses. Wir betreiben den TV ohne Antenne, d.h. wir nutzen ausschließlich externe Speicher (Festplatten, Sticks etc.) mit vorher aufgespielten Filmen/Serien, oder wir streamen mittels FireTV Stick. Dort sind Apps aufspielbar, z.Bsp. Netflix, Amazon Prime Video etc. Es gibt auch Apps wie Zattoo, oder Magenta TV damit ist dann "Live TV" möglich. Wir nutzen einen Mobilfunkvertrag mit unbegrenztem LTE Volumen, so dass es da keine Einschränkungen gibt.

Somit brauchte ich lediglich den 12V Anschluss zum Fernseher verlegen. Dazu habe ich einfach den mitgelieferten KFZ Adapter abgeschnitten und an die vorbereiteten WAGO Klemmen hinter dem kleinen Brettchen angeschlossen (Polarität beachten!). Hinter dem Brettchen liegt auch ein kleiner Zettel, wo am EBL die vorbereiteten Kabel einzustecken sind. Leider ist dies nicht vom Hersteller gemacht, das Kabelende liegt lose vor dem EBL. 

Wenn man eine automatische SAT Antenne nutzt, sollte man sich auch unbedingt an diese Hinweise halten. Die Antenne benötigt das D+ Signal ebenso wie Dauerplus um automatisch einzufahren wenn man den Motor startet und vergessen hat die Antenne selbst einzufahren.

Noch ein Hinweis zur Wahl des Fernsehers. Am Besten ihr nehmt ein Modell mit externem 12V Netzteil, dann funktioniert der Fernseher auch ohne Landstrom und ohne Wechselrichter.

Das Gerät meiner Wahl war übrigens der LENCO LED-2422BK.


Weitere Infos und Bezugsquelle:

Braucht ihr noch weitere Artikel oder Zubehör?

Dann könnt ihr direkt hier danach suchen.